help-3049553_640

Burnout und Corona – Zusammenhänge und Abhilfestrategien

Online-Vortrag mit Mag. Edith Bierbaumer am 31. Mai 2021 von 13 – 14:30 Uhr

Burn Out (ausgebrannt sein) ist in allen Arbeitsbereichen und Gesellschaftsschichten im Vormarsch. Die Zahl der Betroffenen steigt stetig, auch geschuldet durch Corona und anhaltende Perspektivenlosigkeit. Hintergrund dieser Entwicklung ist die Verschlechterung der Arbeitssituation durch erhöhten Druck, unsichere Arbeitsbedingungen bis hin zu Ängsten über den möglichen Verlust des Arbeitsplatzes. Die Folge sind eine chronische Stress – Belastung und Burn Out Gefährdung.

Wie Sie im Vorfeld darauf achten können, dass es gar nicht erst soweit kommt und auf welche Alarmzeichen Sie als Betroffene/r oder Angehörige/r achten sollten, erfahren Sie in diesem Vortrag.

Inhalte:

  • Welchen Zusammenhang gibt es zwischen der aktuellen Corona-Situation und einer Burnout-Gefährdung?
  • Anzeichen und Frühwarnsysteme für Burnout
  • Wie kommt es zu Burnout?
  • Das Überschreiten der eigenen Grenzen
  • Körperliche Auswirkungen von Di-Stress: welche Symptome kenne ich bereits?
  • Die einzelnen Stufen des Burnout
  • Burnout-Selbsttest – bin ich gefährdet/betroffen?
  • Burnout und Depression
  • Selbsthilfe bei ersten Burnout-Stufen
  • Eigene Grenzen erkennen und wahren
  • Kontaktadressen und Anlaufstellen für Betroffene und Angehörige

Preis: € 190 excl. USt pro TeilnehmerIn

Zum Online-Vortrag anmelden